Manch einer hat unter einer Domain mehrere PC’s hängen, die per SSH erreicht werden können – über verschiedene Ports nach außen.

Windows

Ist dies der Fall und SVN soll über SSH genutzt werden, dann sind folgende Konfigurationen vorzunehmen:

C:\Users\[YOUR_NAME]\AppData\Roaming\Subversion\config

editieren und dort nach „[tunnel]“ suchen. direkt darunter kommt jetzt die Anpassung des SSH Befehls:

ssh2345 = C:\\Program Files\\TortoiseSVN\\bin\\TortoisePlink.exe -P 2345

wobei „ssh2345“ frei wählbar ist.

In TortoiseSVN muss man jetzt für einen Checkout folgendes eingeben:

svn+ssh2345://NAME@DOMAIN/PATH_FROM_ROOT_DIRECTORY

als Beispiel:

svn+ssh2345://me@mydomain.com/var/repos/svn/testProject

Linux

Unter Linux geht es ähnlich. Dort gibt es im home – Verzeichnis ein Unterverzeichnis „.subversion“ in diesem Ornder gibt es eine „config“ Datei. Diese muss editiert werden, und auch hier nach „[tunnel]“ gesucht werden.
Hier muss jetzt unter dem „[tunnel]“ folgendes eingefügt werden:

ssh2345 = ssh -p 2345

ein Beispiel zum auschecken wäre dann:

svn co svn+ssh2345://me@mydomain.com/var/repos/svn/testProject
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.