Archiv nach Monaten: November 2010

mehrere Domains mit XAMPP (Apache)

Jeder, der mehrere Internetprojekte hat muss ab und zu oder immer die Dateien auch offline bearbeiten und testen können. Hierzu verwende ich XAMPP, das sowohl für Linux als auch für Windows kostenlos erhältlich ist.
Oft laufen aber die Projekte erst dann richtig wenn die Server-Root an der richtigen Stelle ist. Es funktionieren also aufgrund der verschiedenen Pfadangaben nicht alle Internetpräsenzen offline, wenn sie einfach in einem Unterordner der Serverroot abgelegt sind.
Abhilfe schaffen hier VirtualHost’s.

Um einen Virtualhost anzulegen müssen zwei Dateien editiert werden.
zuerst legen wir einen neuen Virtualhost in der httpd.conf – Datei an. Zu finden ist sie bei Linux mit XAMPP unter /opt/lampp/etc/httpd.conf.
Diese Datei ist wie man auf den ersten Blick sieht recht voll von Kommentaren, durch diese nicht irritieren lassen! An geeigneter Stelle (eigentlich egal wo) dann folgendes einfügen:


NameVirtualHost IPADRESSE

#####################################################
#            V I R T U A L H O S T S
#####################################################

        ServerName www.domain.loc
        ServerAlias domain.loc
        DocumentRoot "/opt/lampp/htdocs/domain"



        ServerName www.domain2.loc
        ServerAlias domain2.loc
        DocumentRoot "/opt/lampp/htdocs/domain2"

#####################################################

jetzt noch die IPADRESSE an die, des Rechners, auf dem XAMPP (Apache) läuft, anpassen. Wenn die Virtualhost nur lokal gebraucht werden kann man auch die IP-Adresse vom localhost 127.0.0.1 eintragen.
Unter ServerName und ServerAlias können beliebige domains stehen, sie müssen nur identisch zu der unten beschriebenen hosts – Datei sein

Jetzt kommen wir zur zweiten Datei, die hosts – Datei
Sie muss auf jeden Rechner angepasst werden der auf den Virtualhost zugreifen können soll.
Bei Linux ist diese Datei unter /etc/hosts zu finden, bei Windows unter /Windows/System32/drivers/etc/hosts.

Es muss folgendes eingetragen werden:

IPADRESSE    domain.loc www.domain.loc
IPADRESSE    domain2.loc www.domain2.loc

jetzt muss nur noch Apache neu gestartet werden, unter Linux mit

cd /opt/lampp
./lampp restart

so und jetzt nur noch in den Browser gehen und testen. Viel Spaß damit 😉

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

fertig geladene Youtube-Videos aus dem Cache sichern

wenn man die Videos von Youtube mit Firefox anschaut, kann man die geladenen Videos auf der Festplatte finden und zum Beispiel mit VLC anschauen.

wenn man

about:cache

in die Adresszeile eingibt, kann man eine Liste der Dateien mit ihren Orginalen Namen finden.

noch nicht fertig geladene Videos landen in:

/home//.mozilla/Cache/

alle fertig geladenen Videos sind hier zu finden:

/tmp
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)